Information

IBU-Seminar: Unternehmensverkauf – Erfolgreich in Rente!

7. Dezember 2018 | Von

Erleben Sie ein erfrischendes und motivierendes Seminar, das Ihnen die wichtigsten Fragestellungen zum Thema Unternehmensverkauf auf den Punkt beantwortet. Viele Augenoptiker und Hörakustiker beschäftigen sich derzeit mit dem Gedanken, ihr Unternehmen in den nächsten 3-5 Jahren zu verkaufen oder innerhalb der Familie zu übertragen.



IBU Seminar: Markt-Trends in der Augenoptik 2019

4. Oktober 2018 | Von

Das neue IBU Seminar „Markt-Trends in der Augenoptik 2019“ findet im Herbst wieder an 8 Seminarorten statt und zeigt Ihnen eindrucksvoll auf, wie Sie erfolgreich ins neue Jahr starten und Ihre Aktionen das ganze Jahr erfolgreich gestalten.

Holen Sie sich wichtige Anregungen für Ihre Arbeit und erfahren Sie, wie sich die Augenoptik-Branche in 2019 verändert und lernen Sie Ihre Marktbearbeitung noch erfolgreicher zu gestalten.



Können GmbH-Augenoptikbetriebe noch verkauft werden?

4. Oktober 2018 | Von

Zurzeit erreichen uns verschiedene Anfragen zum Thema Unternehmensverkauf. Hier wollen GmbH-Gesellschafter von Augenoptik- /Hörakustikgeschäften erfahren, ob es überhaupt noch möglich ist, eine GmbH zu verkaufen. Die Antwort heißt hier natürlich Ja! Ein Augenoptik- /Hörakustikgeschäft in der Rechtsform der GmbH lässt sich natürlich am Markt anbieten und auch verkaufen. Die betroffenen Gesellschafter müssen sich nur Gedanken
[weiterlesen …]



Vorsicht bei der Auflösung von Pensionszusagen vor bzw. nach einem Unternehmensverkauf!

4. Oktober 2018 | Von

Viele GmbH-Geschäftsführer haben in ihrem langen Arbeitsleben eine Pension angespart mit dem Ziel, in der Ansparzeit Steuern zu sparen und im Alter etwas entspannter leben zu können. Leider haben es viele Steuerberater versäumt zu vermitteln, dass es nicht in jedem Fall gelingt, die Pension in der zugesagten Höhe nach Hause zu holen. Denn nicht selten
[weiterlesen …]



Datenschutzbeauftragte in der Augenoptik

10. April 2018 | Von

Viele Augenoptiker und Hörakustiker fragen uns, wann oder ob Unternehmen im Gesundheitshandwerk einen Datenschutzbeauftragten bestellen muss.

Vielen Marktteilnehmern ist bekannt, dass eine Bestellung erfolgen muss, wenn mehr als 9 Mitarbeiter personenbezogene Daten automatisch verarbeiten.

Aber: Nur wenigen Unternehmen ist bekannt, dass es auch die Pflicht zur Bestellung eines Datenschutzbeauftragten gibt, wenn weniger als 10 Mitarbeiter beschäftigt werden.

Leider, muss man hier fasst sagen, trifft dieser Tatbestand auch auf Augenoptiker und Hörakustiker im Einzelfall zu und hat erhebliche Konsequenzen auf Ihr Unternehmen!



IBU Kompakt-Seminar: Datenschutz in der Augenoptik!

13. März 2018 | Von

Die neue Datenschutzverordnung (DS-GVO) ist fĂĽr viele Unternehmen immer noch ein Buch mit sieben Siegeln.

Viele Augenoptiker/-innen fragen sich, was mit der neuen Datenschutzverordnung auf sie zukommt, denn die neue Verordnung wirft so einige wichtige Fragestellungen auf, die Ihnen Wolfgang Krista, Marktkenner und Referent in der Augenoptik, kompetent beantwortet.



Datenschutz für Augenoptiker und Hörakustiker: Umsetzung der Rechenschaftspflicht nach Art. 5 Abs. 2 DSGVO

2. März 2018 | Von

Viele Augenoptiker haben mich in den letzten Tagen gefragt was zu tun ist, um der gesetzlichen Rechenschaftspflicht bezüglich des neuen Datenschutzgesetzes nachzukommen. Gerne möchte ich hierzu einmal Stellungnehmen. Hier ist zunächst wichtig zu sagen, dass es diese Rechenschaftspflicht ab dem 25.05.2018 gibt. Siehe Art. 5 Abs. 2 DS-GVO Die DSGVO wird ab diesem Tag ohne
[weiterlesen …]



IBU-Seminar: Unternehmensverkauf – Erfolgreich in Rente!

8. Dezember 2017 | Von

Erleben Sie ein erfrischendes und motivierendes Seminar, das Ihnen die wichtigsten Fragestellungen zum Thema Unternehmensverkauf auf den Punkt beantwortet.

Viele Augenoptiker und Hörakustiker beschäftigen sich derzeit mit dem Gedanken, ihr Unternehmen in den nächsten 3-5 Jahren zu verkaufen oder innerhalb der Familie zu übertragen.



50% Rabatt auf Gleitsichtgläser. Es ist wieder soweit!

13. Oktober 2017 | Von

…und jeden Herbst grüßt das Murmeltier“ könnte man sagen! Apollo zieht, wie schon zu erwarten war, ab Oktober die 50% Karte. Brillenkunden können jetzt u.a. wieder Gleitsichtgläser in den jeweiligen Design-Stufen (Bronze) Standard-Glas: statt 150 EUR, jetzt 75 EUR (Paarpreis) (Silber) Komfort-Design statt 400 EUR, jetzt 200 EUR (Paarpreis) (Platin) Premium-Design: statt 500 EUR, jetzt
[weiterlesen …]



Mister Spex: Jetzt „Offline“ in Dortmund! Testkauf-Bericht

14. September 2017 | Von

Nachdem Mister Spex angekündigt hatte, in Dortmund ein stationäres Geschäft zu eröffnen, haben wir es uns nicht nehmen lassen, hier einen Testkauf durchzuführen, um beurteilen zu können, welche Auswirkungen das neue Store-Konzept auf die regionalen Märkte hat. Das Geschäft wird nach der Eröffnung sehr stark frequentiert, wobei man hier zunächst nicht absehen kann, wie viele
[weiterlesen …]