Information

IBU Seminar: Markt-Trends in der Augenoptik 2019

Das neue IBU Seminar „Markt-Trends in der Augenoptik 2019“ findet im Herbst wieder an 8 Seminarorten statt und zeigt Ihnen eindrucksvoll auf, wie Sie erfolgreich ins neue Jahr starten und Ihre Aktionen das ganze Jahr erfolgreich gestalten.

Holen Sie sich wichtige Anregungen für Ihre Arbeit und erfahren Sie, wie sich die Augenoptik-Branche in 2019 verändert und lernen Sie Ihre Marktbearbeitung noch erfolgreicher zu gestalten.

[weiterlesen ...]
Dipl.-Betriebswirt Wolfgang Krista und das Team der IBU freuen sich darauf, Sie kennen zu lernen! Wir begleiten Augenoptiker und Hörakustiker auf Ihrem unternehmerischen Weg und unterstützen Sie bei der Umsetzung Ihrer Wünsche und Visionen. Unser Ziel ist es, gemeinsam mit Ihnen Ihr Unternehmen zum Erfolg zu führen. Die Arbeit der IBU umfasst drei große Tätigkeitsbereiche. Die IBU Marketing Service, die IBU Unternehmensberatung und die IBU Unternehmerakademie. Das Team der IBU Marketingservice ist Ihr erster Ansprechpartner rund um's Thema Marketing und Werbung für Augenoptiker und Hörakustiker und garantiert Ihnen umfassende Beratung und Betreuung.

Bei der IBU Unternehmensberatung stehen Sie als Unternehmer und Ihr Unternehmen im Mittelpunkt unserer Betrachtungen: Profitieren Sie von unseren betriebswirtschaftliche Beratungen, Marketing- und Werbeplanungen, Konzeptberatungen, Förderprogrammen und unseren Beratungen zum Thema Kauf- und Verkauf von Unternehmen. Ganzheitliche Betreuung durch die IBU bedeutet für uns auch die Weitergabe und Vermittlung von unternehmerisch wertvollem Wissen. Daher bieten wir im Rahmen der IBU Unternehmerakademie kontinuierlich Seminare, Schulungen, Weiterbildungen und ERFA-Gruppen für Augenoptiker und Hörakustiker an.

Mit Gründung der IBU Unternehmensberatung im Jahr 1997 hat Dipl.-Betriebswirt Wolfgang Krista sich der Aufgabe verschrieben, Augenoptiker und Hörakustiker bei ihrer unternehmerischen Tätigkeit erfolgreich zu unterstützen und in allen Fragen der Betriebswirtschaft und Unternehmensführung zu beraten.

Sein breit gefächertes Spektrum umfasst u. a. Finanz- und Liquiditätsplanung, Marktpositionierung, Kauf- und Verkauf von Unternehmen, Entwicklung von Marketingkonzepten sowie die Moderation von Erfahrungsgruppen.

Als Dipl.-Betriebswirt und Marketingexperte in einer Person kreiert Wolfgang Krista betriebswirtschaftlich fundierte Marketingstrategien und überzeugt durch ganzheitliche Betreuung. Sein Ziel ist es, Augenoptiker und Hörakustiker durch klare Herausstellung von Stärken und Potenzialen erfolgreich am Markt zu positionieren.

Information

Können GmbH-Augenoptikbetriebe noch verkauft werden?

Zurzeit erreichen uns verschiedene Anfragen zum Thema Unternehmensverkauf. Hier wollen GmbH-Gesellschafter von Augenoptik- /Hörakustikgeschäften erfahren, ob es überhaupt noch möglich ist, eine GmbH zu verkaufen. Die Antwort heißt hier natürlich Ja! Ein Augenoptik- /Hörakustikgeschäft in der Rechtsform der GmbH lässt sich natürlich am Markt anbieten und auch verkaufen. Die betroffenen Gesellschafter müssen sich nur Gedanken
[weiterlesen …]

Vorsicht bei der Auflösung von Pensionszusagen vor bzw. nach einem Unternehmensverkauf!

Viele GmbH-Geschäftsführer haben in ihrem langen Arbeitsleben eine Pension angespart mit dem Ziel, in der Ansparzeit Steuern zu sparen und im Alter etwas entspannter leben zu können. Leider haben es viele Steuerberater versäumt zu vermitteln, dass es nicht in jedem Fall gelingt, die Pension in der zugesagten Höhe nach Hause zu holen. Denn nicht selten
[weiterlesen …]

Datenschutzbeauftragte in der Augenoptik

Viele Augenoptiker und Hörakustiker fragen uns, wann oder ob Unternehmen im Gesundheitshandwerk einen Datenschutzbeauftragten bestellen muss.

Vielen Marktteilnehmern ist bekannt, dass eine Bestellung erfolgen muss, wenn mehr als 9 Mitarbeiter personenbezogene Daten automatisch verarbeiten.

Aber: Nur wenigen Unternehmen ist bekannt, dass es auch die Pflicht zur Bestellung eines Datenschutzbeauftragten gibt, wenn weniger als 10 Mitarbeiter beschäftigt werden.

Leider, muss man hier fasst sagen, trifft dieser Tatbestand auch auf Augenoptiker und Hörakustiker im Einzelfall zu und hat erhebliche Konsequenzen auf Ihr Unternehmen!

IBU Kompakt-Seminar: Datenschutz in der Augenoptik!

Die neue Datenschutzverordnung (DS-GVO) ist fĂĽr viele Unternehmen immer noch ein Buch mit sieben Siegeln.

Viele Augenoptiker/-innen fragen sich, was mit der neuen Datenschutzverordnung auf sie zukommt, denn die neue Verordnung wirft so einige wichtige Fragestellungen auf, die Ihnen Wolfgang Krista, Marktkenner und Referent in der Augenoptik, kompetent beantwortet.

Datenschutz für Augenoptiker und Hörakustiker: Umsetzung der Rechenschaftspflicht nach Art. 5 Abs. 2 DSGVO

Viele Augenoptiker haben mich in den letzten Tagen gefragt was zu tun ist, um der gesetzlichen Rechenschaftspflicht bezüglich des neuen Datenschutzgesetzes nachzukommen. Gerne möchte ich hierzu einmal Stellungnehmen. Hier ist zunächst wichtig zu sagen, dass es diese Rechenschaftspflicht ab dem 25.05.2018 gibt. Siehe Art. 5 Abs. 2 DS-GVO Die DSGVO wird ab diesem Tag ohne
[weiterlesen …]

Werbung

Komplettmailing Gleitsicht – Art.-Nr. SK-Gl14001

Ein persönliches Anschreiben ist ideal, um Brillenträger an das Thema „Gleitsicht“ heran zu führen, denn es zeigt, dass Sie aufmerksam für die individuellen Bedürfnisse Ihrer Kunden sind. Dieses Mailing vermittelt einen Eindruck davon, wie unkompliziert gutes Sehen mit einer einzigen Brille sein kann und macht neugierig darauf, in einer professionellen Gleitsichtberatung mehr über die unterschiedlichen
[weiterlesen …]

ERFA

ERFA Gruppen

Nutzen Sie den Austausch mit anderen Unternehmern ihrer Branche in unseren Unternehmertagungen (ERFA-Gruppen) und profitieren Sie von einer inspirierenden Moderation durch Marktkenner und Dipl.-Betriebswirt Wolfgang Krista. Der Begriff „ERFA“ steht fĂĽr Erfahrungsaustausch. Hier ist der Name Programm. Augenoptiker treffen sich, um von den Kollegen zu lernen und auch ihr eigenes Wissen als Erfahrung mit in
[weiterlesen …]

Beratung

Möchten Sie kompetent beraten werden?

Vielleicht haben Sie ja auch schon einmal darüber nachgedacht, sich einen kompetenten Rat einzuholen oder eine Betriebsberatung durchführen zu lassen. Eine Beratung gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihren Betrieb einmal auf Herz und Nieren prüfen zu lassen. Voraussetzung hierbei ist, dass Ihr Berater über das notwendige Know-how verfügt, Sie in allen betriebswirtschaftlichen und marktrelevanten Fragen beraten
[weiterlesen …]

Kauf- und Verkauf

Nachfolgeplanung / Generationswechsel

Ein Generationswechsel sollte in der heutigen Zeit solide geplant werden. Einmal gemachte Fehler bei der Übergabe sind häufig nicht reparabel. Die Folge: Der Betriebsnachfolger startet unnötig schwer in seine Selbstständigkeit. Aus unserer Erfahrung heraus ist eine Unternehmensübertragung innerhalb der Familie nicht immer so einfach, wie man es zunächst vermuten könnte. Hier stoßen oftmals sehr unterschiedliche
[weiterlesen …]

Fördermittel

Förderprogramme für Augenoptiker

Konjunkturprogramme, Rettungsaktionen und sonstige Fördertätigkeiten der Regierung haben zurzeit Hochkonjunktur. Aber viele Augenoptiker fragen sich, welche Programme sie überhaupt in Anspruch nehmen können. Als erfahrener Berater in der Augenoptik und registrierter Berater der KfW für Gründercoaching berät Dipl.-Betriebswirt Wolfgang Krista seit mehr als zwei Jahrzehnte Augenoptiker in Deutschland und möchte Ihnen die Gelegenheit bieten, aktuelle
[weiterlesen …]