IBU Seminar: Ausbildung zum Datenschutzbeauftragten

10. Juli 2018 | Von | Kategorie: Information, Seminare

Ausbildung zum betrieblichen Datenschutzbeauftragten

Ab einer gewissen Größe sind Augenoptiker und Hörakustiker gesetzlich verpflichtet, einen betrieblichen Datenschutzbeauftragten zu bestellen. Doch auch jenseits der gesetzlichen Bestellpflicht hat der Datenschutz im Gesundheitshandwerk an Bedeutung gewonnen: Viele Inhaber fragen sich, wo man hier das Wissen erlangen kann, um seinen Verpflichtungen nachzukommen. Geeignet ist nur, wer das erforderliche Fachwissen besitzt (DS-GVO Art. 37 Abs. 5 ). Aus diesem Grund bietet Ihnen Herr Wolfgang Krista eine Ausbildung zum Datenschutzbeauftragten im Gesundheitshandwerk (Augenoptik /Hörakustik).

Seminarziel:
Der zweitägige Lehrgang dient dem konzentrierten Erwerb der wichtigsten Fachkenntnisse, die Sie als Verantwortlicher (Inhaber /in) bzw. betrieblicher Datenschutzbeauftragter benötigen. Auf den Punkt vermittelt Ihnen Wolfgang Krista die datenschutzrechtlichen Grundlagen im Gesundheitshandwerk und zeigt Ihnen auf, wie man ein effizientes Datenschutzmanagement im Unternehmen aufbaut.

Die Inhalte sind speziell auf das Gesundheitshandwerk (Augenoptik /Hörakustik) abgestellt.

Als Datenschutzbeauftragter (TÜV®) und Datenschutzauditor (TÜV®) betreut Wolfgang Krista zahlreiche Augenoptiker und Hörakustiker in allen Fragen des Datenschutzes und bietet Ihnen mit dieser Ausbildung, das notwendige Knowhow als Datenschutzbeauftragter nach der ab Mai 2018 gültigen Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) im Gesundheitshandwerk zu erlangen.

Inhalte des Seminars zum betrieblichen Datenschutzbeauftragten: (Anmeldung)

  • Rolle des Datenschutzbeauftragten und Verantwortlichen im Unternehmen
  • Die wichtigsten Begriffe & Grundsätze
  • Betroffenenrechte und der Umgang in der Praxis mit Kundenanfragen
  • Auftragsdatenverarbeitung fĂĽr Augenoptiker und Hörakustiker
  • Datentransfer ins Ausland. Wo lauern die Fallstricke?
  • VideoĂĽberwachung im Geschäft
  • Verarbeitung von Beschäftigtendaten
  • Verarbeitung von Kundendaten
    • Einsatz von Einwilligungserklärungen
    • Löschfristen
    • Kundeninformationen über den Datenschutz
  • Datenschutz auf Internetseiten
    • Einsatz von Cookies
    • Aufbau und Inhalte einer Datenschutzerklärung
    • Der richtige Umgang mit Kontaktformularen
  • Datenschutz und Werbung
  • Technische und organisatorische MaĂźnahmen
    • Wichtige Lerninhalte zum Thema Datenschutz und Datensicherheit
    • Wichtige Lerninhalte im Umgang mit biometrischen Daten (Fundusaufnahmen, Augeninnendruck)
  • Aufbau eines geeigneten Datenschutzkonzeptes zur Umsetzung der Rechenschaftspflicht
    nach DS-GVO Art. 5
  • PrĂĽfung: Multiple-Choice Fragen im Anschluss an die Ausbildung

Das Seminar schlieĂźt mit dem Fachkundenachweis „Datenschutzbeauftragter im Gesundheitshandwerk (IBU)“.

Zielgruppe:

Das Seminar richtet sich an:

  1. Augenoptiker und Hörakustiker, die als Datenschutzbeauftragter arbeiten oder arbeiten wollen
  2. Inhaber von Augenoptik und Hörakustikbetrieben, die als Verantwortliche das Wissen im Umgang mit der neuen Datenschutzgrundverordnung erlangen wollen
  3. Mitarbeiter, die als Ansprechpartner fĂĽr externe Datenschutzbeauftragte arbeiten.

Referent: Dipl.-Betriebswirt Wolfgang Krista

Preise:
Frühbucherpreis: 786 € zzgl. MwSt. (Gültig bei Anmeldung bis zum 15.08.2018)
Normalpreis: 995 € zzgl. MwSt. (Gültig bei Anmeldung ab dem 16.08.2018)

Termine und Standorte der IBU Seminare:

Das Seminar findet jeweils in der Zeit von 09:00 – 17:00 Uhr an folgenden Orten statt:

Köln, 05. – 06. September 2018 (Mittwoch und Donnerstag)
Berlin, 11. – 12. September 2018 (Dienstag und Mittwoch)
MĂĽnchen, 13. – 14. September 2018 (Donnerstag und Freitag)

FĂĽr die Anreise und Ăśbernachtungen sind die Teilnehmer selbst verantwortlich. Ein Anmeldeformular fĂĽr das Seminar finden Sie hier.

 

Informationen zum Referenten:

Herr Wolfang Krista arbeitet seit über 25 Jahren als Berater in der Augenoptik und Hörakustik. Sein Fachwissen und seine Branchennähe geben Ihnen die Sicherheit, das notwendige und wichtige Fachwissen zum Thema Datenschutz im Gesundheitshandwerk (Augenoptik und Hörakustik) zu erlangen. Als externer Datenschutzbeauftragter begleitet Herr Wolfgang Krista zahlreiche Augenoptiker und Hörakustiker zu dem wichtigen, aber zum Teil auch schwierigen und komplexen Thema des Datenschutzes.

Bei Fragen zu unseren Seminaren stehen wir Ihnen gerne telefonisch unter (0228) 323017-0 oder per E-Mail info@ibu-optik.de zur Verfügung. Wünschen Sie regelmäßige Informationen der IBU über aktuelle Themen der Augenoptik und Hörakustik, so bestellen Sie einfach unseren Newsletter unter Newsletter bestellen.